Blog

12.11.2017 – Liederabend mit Florian Boesch, Bassbariton und Justus Zeyen, Klavier – Konzerthaus Dortmund

Lieder von
Franz Schubert: ›Im Walde‹ (›Waldesnacht‹) D 708, ›Auf der Bruck‹ D 853, ›Der Pilgrim‹ D 794, ›Der Schiffer‹ D 536
Hugo Wolf: »Mörike-Lieder« (Auswahl)
Robert Schumann. »Liederkreis« 12 Gesänge von Joseph von Eichendorff op. 39

Bei Florian Boesch und Justus Zeyen werden Lieder von Schubert, Wolf und insbesondere Schumann gelebt, durchlebt und so zum Erlebnis. Der Zuhörer kann miterleben und mit eintauchen in die Welt des lyrischen Ichs. Dabei ist es weniger der Schönklang der Stimme, sondern eher die Plastizität und Darstellungskraft, die absolut überzeugen. Zudem kommen lebendige Spontanität und große Präzision, die das Musizieren der beiden Musiker prägen.
Absolut bravourös! Die “Mondnacht” geistert mit immer noch im Kopf herum …