Blog

Blog 4.2.2016

Klavierabend mit Arcadi Volodos im Konzerthaus Dortmund.

Ein wunderbares Konzert! Schön, wenn man Stücke hört, die seltener gespielt werden (Brahms: Thema mit Variationen d-moll op. 18b  und Acht Klavierstücke op. 76). Schuberts KLaviersonate B-Dur D 960 hatte einen phantastischen Spannungsbogen und war ein großartiges Erlebnis. Vor den vier Zugaben gab es Blumen und zwei Küsse auf die Wangen der Überbringerin. Muss Herr Volodos nun evtl. mit einer Anzeige wegen sexueller Belästigung rechnen, wenn man nachmittags in den Nachrichten hört, dass es in Köln (heute an Weiberfastnacht) vier Anzeigen wegen sexueller Belästigung gegeben hat. Die Beklagten wollten Frauen nicht vorbeilassen ohne ein Bützchen (Küsschen mit geschlossenen Lippen) bekommen zu haben.