Blog

3.2.2018 – Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Mariss Jansons – Yefim Bronfman, Klavier – Konzerthaus Dortmund

Jörg Widmann Trauermarsch für Klavier und Orchester
Franz Schubert Sinfonie Nr. 8 C-Dur D 944 »Die Große«

Die Schubertschen Längen himmlisch musiziert verstreichen so schnell, dass diese einfach phänomenale Sinfonie noch viel länger dauern könnte. Das Orchester – wunderbar geleitet von Marisa Jansons – hat eine derartig feine Klangkultur (kein Bläser sticht heraus, alles klingt wohl ausgewogen und klangschön), dass es eine paradisische Freude ist.
Jörg Widmanns Trauermarsch erscheint mir nicht spektakulär, ist aber gut zu hören. Erheiternd derweil, wenn bei eindeutigen dissonanten Klängen diverse Konzertbesucher in meiner Nähe sich vielsagende Blicke zuwerfen. Am Ende der gut 15 Minuten denke ich, mir fehlt noch ein Satz hinterher (die Zugabe am Klavier reicht da nicht) und dann auch noch einer vorneweg.
Nun, ein insgesamt bewegendes Konzert! Bravo! Bravo!