Blog

16.9.2018 – Festliche Saisoneröffnung – City of Birmingham Symphony Orchestra, Omer Meir Wellber – Jan Lisiecki, Klavier – Konzerthaus Dortmund

Antonín Dvořák »Othello« Ouvertüre op. 93
Sergej Rachmaninow Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 c-moll op. 18
Antonín Dvořák Sinfonie Nr. 9 e-moll op. 95 »Aus der Neuen Welt«

Der neue Intendant des Konzerthauses Dr. Raphael von Hoensbroech begrüßt das Publikum. Er kann nicht nur einfach sagen, er freue sich, die neue Saison zu eröffnen etc., er ist zu oft in letzter Zeit gefragt worden, was ihn von Berlin, der Hauptstadt, in die Provinz treibt (strafversetzt?). Nun, es ist eines der akustisch weltbesten Konzerthäuser – und das steht nun mal in Dortmund.

Gestern noch von Dortmund nach Berlin, heute nun von Berlin an die Weltspitze in Dortmund. Wenn das nichts ist!

Jan Lisicki höre ich zum ersten mal live (auch wenn er schon etliche Male in Dortmund war) und ich finde, er wird seinem Ruf mehr als gerecht. Tief empfundene Musik ohne Brimborium und den bei Rachmaninow gelegentlichen Kitsch. Wirklich begeisternd und bravourös!