Blog

11.2.2018 – Le Nozze di Figaro – Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar

Opera buffa von Wolfgang Amadeus Mozart

Kirill Karabits  (Musikalische Leitung)
Michael Talke (Regie)
Alik Abdukayumov (Il Conte di Almaviva)
Heike Porstein (La Contessa di Almaviva)
Uwe Schenker-Primus  (Figaro)
Milena Arsovska  (Susanna)
Sayaka Shigeshima  (Cherubino)
Andreas Koch (Bartolo)
Pihla Terttunen (Marcellina)
Artjom Korotkov (Basilio)
Alexander Günther (Don Curzio)
Oliver Luhn (Antonio)
SuJin Bae (Barbarina)
Karine Minasyan / Sonja Isabel Reuter (Zwei Mädchen)
Das Theater und Schauspiel, das ich gestern Abend vermisste, konnte ich heute Abend in der Oper erleben. Komödiantisches Spiel, schrille Kostüme, stehende Personenbilder und eine sinnig genutzte Drehbühne formten sich zu einer stimmigen Inszenierung. Und nicht nur das! Sehr guter, berührender und der Rolle angemessener Gesang und ein sehr gutes Orchester machten diesen Nachmittag, Abend zu einem wirklichen Theatererlebnis!
Wirklich begeisternd! Bravo! Bravo! Bravo!