Blog

1.12.2017 – Hairspray – Opernhaus Dortmund

Musical von Marc Shaiman

Musikalische Leitung: Philipp Armbruster
Regie und Choreographie: Melissa King

Wunderbare Unterhaltung, sehr gut getanzt, teilweise auch sehr schön gesungen, herrlich gespielt von Hannes Brock als Mutter Edna, ebenso brilliant die vielen weiteren Mitwirkenden.
Die Story – Rassentrennung in den 1960ern – hat ihre Aktualität und ist dennoch etwas abgenutzt, nichtsdestotrotz aber auch spaßig. In englischer Sprache würde es sicherlich besser klingen.
Der elektronisch verstärkte Gesang sorgt nicht für mehr Verständlichkeit. Leider (wie immer in Dortmund, muss ich sagen) ist die Abmischung nicht optimal. Die Instrumente sind etwas zu laut. Man gewöhnt sich während der Vorstellung daran … Die Sänger/innen des Hauses versteht man gut, die Musicaldarsteller/innen weniger. Die tanzen dafür besser …
Die Frisur sitzt – bei mir eh … Das Haus ist ausverkauft, sehr schön! Unbedingt noch anschauen!!!